flawed

Flawed – Wie perfekt willst du sein? (Cecelia Ahern)

Celestine North lebt in einer Welt, in der alles perfekt sein muss. Die „Gilde“ entscheidet, ob eine Person fehlerhaft ist, oder nicht. Wenn jemand für fehlerhaft befunden wird, wird derjenige mit einem großen F gebrandmarkt, damit die ganze Gesellschaft sieht, wie fehlerhaft er ist. Fehlerhafte haben nur einen Bruchteil der Rechte, die perfekte Menschen haben, und dürfen sich keinen Luxus leisten. Celestine unterstützt dieses System, denn dieses System trägt doch dazu bei, dass sie ein angenehmes und sicheres Leben führen kann… oder? Zumindest denkt sie das, bis etwas passiert, das sie dieses „perfekte“ System hinterfragen lässt.

 

Mir hat dieses Buch wahnsinnig gut gefallen. Ich habe gar nicht erwartet, dass dieses Buch so viele Emotionen in einem hervorrufen kann, wie es bei mir der Fall war. Nachdem man sich nach ca. 50 Seiten in das Buch eingelesen hat und kapiert, wie dieses System abläuft, kann man es nicht mehr aus den Händen legen. Außerdem war es sehr interessant zu lesen, denn dieses Streben nach Perfektion kann man sehr gut auf die aktuelle Lage in unserer Welt umstülpen; Jeder will perfekt sein und man spürt den Druck, der einen von allen Seiten zu überwältigen droht. Während die Geschichte immer spannender wird, kommt vor allem die Verzweiflung und Hoffnungslosigkeit der Charaktere sehr klar zum Ausdruck, welche jedoch zum Ende hin immer mehr ins Positive umgewandelt werden. Dieses Buch hat mich echt sehr positiv überrascht.

 

Ein interessantes Thema, verpackt in einem spannenden Jugendroman, der zum Nachdenken anregt.

0 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *