discovery-of-witches

Die Seelen der Nacht (Deborah Harkness)

Diana Bishop ist Historikerin. Und Hexe. Letzterem möchte sie aber nicht, wie ihre Mutter, nachgehen, sondern pflegt ihre Kräfte zu ignorieren, welches ihr aber nicht immer gelingt. Als sie nichts ahnend ihrem Job als Historikerin nachgeht und ihr das Buch Ashmole 782 in die Hände fällt, ändert sich ihr ganzes Leben. Nun verfolgen sie Vampire, Dämonen und sogar ihre eigenen Artgenossen, denn jeder möchte die Geheimnisse des Ashmole 782 kennen. Auch dieser Vampir, der nicht von ihr abrückt und sie auf einmal vor Gefahren beschützen zu scheint…

 

Debroah Harkness gehört nun zu meinen absoluten Lieblingsautoren. Ich habe dieses Buch auf Englisch gelesen und habe das deutsche Buch grob mit dem Englischen verglichen, um zu sehen, ob die deutsche Übersetzung der englischen Version entspricht und das tut es! Die Sprache der Autorin ist wunderschön und macht zusammen mit der extrem gut ausgearbeiteten und recherchierten Geschichte die perfekte Leseatmosphäre. Sie hat das Talent, Dinge und Personen bis ins Detail zu erklären, ohne dass sich die Geschichte unendlich lange zieht. Ein zusätzlich interessanter Aspekt ist, dass sie sich ein paar Informationen aus wahren Begebenheiten rausgezupft und in ihr Buch mit eingewoben hat.

 

Mein Fazit: Ich habe dieses Buch verschlungen und ich kann kaum darauf warten, bis die anderen 2 Teile geliefert werden. Ein wirklich toller Auftakt einer Trilogie. Ich kann dieses Buch jedem empfehlen, der gerne Fantasy-Bücher liest, die mit sehr viel Liebe zum Detail, Humor und Spannung geschrieben wurden.

0 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *