rote-koenigin-02

Gläsernes Schwert (Victoria Aveyard)

Mare und Cal sind mit der Scharlachroten Garde geflüchtet. Nun setzt die Garde große Hoffnungen in Mares Fähigkeiten, doch Mare hat nur eines im Kopf: Julians Liste mit den „Neublütlern“. Sie und Cal ziehen los, um eine eigene Armee zusammenzustellen, damit sie sich gegen Mavens schrecklichen Pläne wehren können. Doch dieses Abenteuer drängt Mare noch mehr an, und sowohl als auch über ihre Grenzen. Somit verliert sie Leute, die ihr am nächsten sind…

Der zweite Teil der Reihe ist endlich da und er enttäuscht nicht! Obwohl er eher zur Ausbauung der Geschichte dient, hat es die Autorin geschafft, es für den Leser interessant zu gestalten. Es waren ein paar trockene Stellen dabei,  aber diese sind nur von kurzer Weile, denn kurz darauf passiert meist etwas gravierendes, also kann man da ein Auge zudrücken. Außerdem macht das Ende des Buches alle schwachen Stellen wieder gut, denn hier passiert alles sehr schnell, fast schneller als es einem lieb ist. Wenn du genauso leicht weinst, wenn du liest (so wie ich), würde ich dir raten, ein paar Taschentücher bereitzuhalten, denn das Ende ist sehr emotional und doch sehr spannend – genau so, wie ich es gerne habe!

Das Buch ist der Autorin sehr gut gelungen. Es wird spannend, traurig und nervenaufreibend und der Schluss ist mit einem kleinen Cliffhanger versehen. Guter zweiter Teil!

Rezensionen der ganzen Reihe:
Band 1: Die rote Königin

0 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *